Seite neu laden
Home

Soziale Netzwerke

Empfehlen Sie diese Seite!

Wetter-Button

Aktuelle Infos

Das Wetterwarn-Modul des Scripts DWD-Grundversorgung hat eine neue Optimierung erfahren.
Zudem sind zwei weitere Verbesserungen in Arbeit.

  • Hitzewarnungen werden künftig auch berücksichtigt und angezeigt.

  • Testwarnungen des DWD (Code WU..99) sollen künftig unterdrückt werden.
    Sie machen für die Besucher keinen Sinn.

  • Warnungen und deren Aufhebungen vor dem eigentlichen Ablauf sollen künftig in der Anzeige unterdrückt werden.
    Das reduziert die Anzahl und trägt zur besseren Übersicht bei.

Die Neugestaltung des Moduls mit den Änderungen gestaltet sich doch schwieriger als anfangs gedacht.
Es wird daher ein Umbau auf der Basis einer MySQL-Datenbank vorgenommen.
Tests der neuen Version verzögern sich daher.

Die neue Version wird nach einem ausgiebigen Test im Mitgliederbereich downloadbar sein.
25.07.2014

Netzwerke

BÜHLERTAL-Wetter.de - Topliste
Internationale TOP100 Wetterseiten

Besucher


Counter

Willkommen bei Bühlertal-Wetter.de!



Das Wetter in Bühlertal. Aktuelle Wetterwerte für Bühlertal, Wettervorhersagen, Wetterwarnungen, Wetterbericht, Biowetter und eine Live-Wettercam sind nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Angebot des Bühlertal-Wetter.de.

01.07.2014 Bühlertal: Wetterstatistik Juni 2014
Der meteorologische und der kalendarische Sommer haben im vergangenen Juni begonnen.
Nach anfänglichen Hitzerekorden, gingen die Temperaturen auf Normalmaß zurück.
Der vergangene Monat war außerordentlich trocken.
Kein gutes Zeichen für die Vegetation.
Die angekündigten Niederschläge sind zum größten Teil an Bühlertal vorbei gezogen.
Von daher ist und war gießen angesagt.
weiter lesen...

26.06.2014 Bühlertal: 1:0 und kein Strom...
Stell dir vor die Deutsche Fußballnationalmannschaft spielt ein wichtiges Spiel in der
Weltmeisterschaft, ganz Deutschland fiebert mit und dann fällt der Strom aus und keiner
weiß wie es weiter geht.
Ein tiefer Schock gab es heute Abend für alle Fußball-Fans im Eichwald.
Nicht weil die deutsche Mannschaft verloren hatte, bzw. ein Gegentor kassierte.
Nein, ein überraschender Stromausfall sorgte zu Spielgewinn für lange und enttäuschte Gesichter.
Auch bei der Eltern, Lehrern und Schülern der Dr.-Josef-Schofer-Schule war es so.
Die Zeit, annähernd 40 Minuten, musste improvisiert und überbrückt werden.
Gott sei Dank wurde das einzige Tor, geschossen von Thomas Müller, nicht verpasst.
Die äußeren Bedingungen waren wieder hervorragend.
Den ganzen Tag viel Sonnenschein und viel blauer Himmel stimmten auf eine spannende Partie ein.
8:15 Stunden kamen insgesamt an Sonnenschein im Eichwald zusammen.
Die Tageshöchsttemperatur wurde gegen 17:15 Uhr mit 22,1 Grad Celsius im Schatten erreicht.
Wenn auch das Spiel bei strömendem Regen für die Spieler und Besucher des Stadions in Brasilien nicht so überzeugend war, am Wetter bei uns konnte man nicht meckern.

21.06.2014 Bühlertal: Nach dem Fußballspiel...
Heute am Samstag, 21.06.2014 um 12:52 Uhr hat der kalendarische Sommer begonnen.
Etwas kühle Temperaturen für die Jahreszeit herrschen, aber es gab ein Bilderbuchwetter
im Eichwald und Längenberg mit viel Sonnenschein und blauem Himmel.
In Brasilien bei der Fußballweltmeisterschaft scheint der Sommeranfang
kein so gutes Zeichen für die deutsche Mannschaft gewesen zu sein.
Sie erreichte nur ein mageres 2:2 gegen Ghana.

18.06.2014 Bühlertal: Fußball-Wetter...
Heute hatte die deutsche Fußball Nationalmannschaft ihre erste Bewährungsprobe in der Weltmeisterschaft in Brasilien gegen Portugal zu bestehen.
Thomas Müller und Matz Hummels deklassierten die Gegner mit 4:0 Toren.
Die äußere Bedingungen hier im Eichwald und Längenberg konnten nicht besser sein.
Abendlicher Sonnenschein, der hin und wieder durch ein paar Wolken unterbrochen wurde.
Die Temperaturen lagen bei angenehmen 23,2 bis 22,0 Grad Celsius im Schatten.
Ideal um das Spiel zu genießen und den Sieg zu feiern.

15.06.2014 Bühlertal: Schafskälte...
Die erste sommerliche Hitze ist wieder einer erträglicheren Temperatur gewichen.
Derzeit soll die Schafskälte herrschen.
Vermutlich wird sie jedoch in diesem Jahr nur angedeutet.
Gut es ist etwas kühler als die vergangenen Tage, aber so richtig kalt ist es nicht geworden.
Die Temperaturen gehen in der Nacht auf etwa 10,0 Grad Celsius zurück und am Tag liegen die Werte um die 20,0 Grad Celsius im Schatten und darüber.
Also erfroren ist noch keiner bei diesen Werten.

11.06.2014 Bühlertal: Dicke Cumulonimbus...
Heute Mittag zeigten sich dichte und hoch gestaffelte Cumulonimbuswolken über dem Längenberg und der Hundseck.
Das drohende Unwetter zog aber wohl von Freudenstadt bis Calw weiter in den Norden.
Der Deutsche Wetterdienst hatte zwar vor schweren Gewittern auch im Kreis Rastatt gewarnt, aber Gott sei Dank sind wir so davon gekommen.

09.06.2014 Bühlertal: Heiße Pfingsten
Richtig heiß ist es geworden zu Pfingsten und daher ist schwitzen angesagt.
Kein Wölkchen ist am tiefblauen Himmel über dem Eichwald und Längenberg zu sehen.
Die gleißende Sonne brennt unerbittlich und heizt die heiße Saharaluft weiter auf.
Gestern am Pfingstsonntag wurde gegen 15:00 Uhr eine Höchsttemperatur von 32,7 Grad Celsius im Schatten erreicht.
Heute am Pfingstmontag kletterte das Thermometer im Eichwald bereits gegen 13:00 Uhr
auf den Wert von 33,5 Grad Celsius im Schatten.
Gott sei Dank weht ständig ein laues Lüftchen und sorgt damit für eine niedrige Luftfeuchtigkeit.
Dadurch lässt sich das alles etwas besser ertragen.
Die momentane Hitze hat natürlich auch Schattenseiten.
Heute Nacht gab es im Eichwald die erste Tropennacht.
Das Thermometer fiel erst um 5:30 Uhr heute Morgen auf seinen Tiefststand von 20,7 Grad Celsius.
Richtig durchschlafen fiel da besonders schwer.
Meteorologen sprechen von einer Tropennacht, wenn die Tiefsttemperatur nicht unter 20,0 Grad Celsius fällt.

Beachten Sie bitte die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes zur Wetterfühligkeit.























































































 

© 2010-2014 Bühlertal-Wetter.de - All rights reserved